Datenschutzerklärung

Informationspflicht bei Erhebung von personenbezogen Daten bei der betroffenen Person
gemäß Art 13 Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO)

1. Zwecke der Datenverarbeitung

Wir, die DaVinciLab KG, verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten zum Zweck der Durchführung und Abwicklung Ihrer Teilnahme an der Veranstaltung LEHRLINGSHACKATHON. Darüber hinaus veröffentlichen wir Foto- und Videoaufnahmen für die Zwecke der Öffentlichkeitsarbeit im Internet auf unserer Unternehmenswebsite und in sozialen Netzwerken. Die Verarbeitung der dabei erfassten personenbezogenen Daten erfolgt nur, soweit das für die genannten Zwecke erforderlich ist und niemals in bloßstellender oder herabsetzender Weise.  

  1. Verarbeitete Datenkategorien und Rechtsgrundlagen der Verarbeitung

2.1. Datenkategorien:

Es werden nur solche personenbezogenen Daten erhoben, die für die Durchführung und Abwicklung der Veranstaltung erforderlich sind oder die Sie uns freiwillig zur Verfügung gestellt haben. Zu den personenbezogenen Daten zählen die im Datenblatt von Ihnen angegebenen Daten (Vor- und Nachname, Geschlecht, Geburtsdatum, Anschrift, PLZ, Ort, Emailadresse, Schule), sowie Foto- und Videoaufnahmen, die im Rahmen der Veranstaltung erstellt werden. 

2.2 Rechtsgrundlagen:

Wir verarbeiten Ihre Daten zur Erfüllung von vertraglichen Pflichten gemäß Art 6 Abs 1 lit b DSGVO und zur Wahrung berechtigter Interessen gemäß Art 6 Abs 1 lit f DSGVO z.B. zur Durchführung und Abwicklung der Veranstaltung, im Rahmen der Öffentlichkeitsarbeit oder zur Information über weitere Veranstaltungen im Rahmen der Direktwerbung.

Sofern keine der oben genannten, alternativen Rechtsgrundlagen dieses Punktes 2.2 erfüllt sind und wenn Sie uns eine Einwilligung gemäß Art 6 Abs 1 lit a DSGVO zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erteilt haben, erfolgt eine Verarbeitung nur gemäß den in der Einwilligungserklärung festgelegten Zwecken und im darin vereinbarten Umfang. Insbesondere erfolgt etwa die Verarbeitung von Foto- und Videoaufnahmen aufgrund Ihrer freiwillig erteilten Einwilligung.

Eine erteilte Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden. Die Rechtmäßigkeit einer bis zum Zeitpunkt des Widerrufes erfolgten Verarbeitung wird dadurch jedoch nicht berührt.

  1. Speicherdauer

Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten nur so lange, wie wir diese zu den in Punkt 1 genannten Zwecke unbedingt benötigen und darüber hinaus solange nicht Ihre berechtigten Interessen überwiegen (insb. wenn Sie Widerspruch eingelegt haben, siehe unten), solange eine gesetzliche Verpflichtung dazu besteht oder wir Daten zur Durchsetzung oder Abwehr von Rechtsansprüche benötigen.

  1. Verpflichtung zur Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten

Die Daten, die wir für Ihre Teilnahme zwingend benötigen, müssen Sie angeben, ansonsten können Sie nicht an unserer Veranstaltung teilnehmen. Von Ihnen erteilte Einwilligungen erfolgen freiwillig.

  1. Automatisierte Entscheidungsfindung

Wir verwenden keine automatisierte Entscheidungsfindung oder Profiling gemäß Art 22 DSGVO.

  1. Ihre Rechte im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten

6.1. Recht auf Auskunft, Information und Berichtigung gemäß Art 13-16 DSGVO

Sie sind berechtigt, darüber Auskunft zu verlangen, ob und welche personenbezogenen Daten wir über Sie gespeichert haben und Kopien dieser Daten zu erhalten. Sie können jederzeit die Berichtigung unrichtiger Daten verlangen. Sollten Ihre Daten unvollständig sein, können Sie eine Vervollständigung verlangen. Sofern wir Ihre personenbezogenen Daten an Dritte weitergegeben haben, informieren wir diese – sofern dies gesetzlich vorgeschrieben ist – über Ihre Berichtigung.

6.2. Recht auf Löschung Ihrer personenbezogenen Daten gemäß Art 17 DSGVO

Sie sind aus folgenden Gründen berechtigt, die unverzügliche Löschung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen:

  • Ihre personenbezogenen Daten werden für die Zwecke, für die sie erhoben wurden, nicht länger benötigt
  • Sie widerrufen Ihre Einwilligung und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage
  • Sie widersprechen der Verarbeitung und es liegen keine vorrangig berechtigten Gründe für eine Verarbeitung vor
  • Ihre personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet
  • Ihre personenbezogenen Daten müssen gelöscht werden, um gesetzlichen Anforderungen zu entsprechen

6.3. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gemäß Art 18 DSGVO

Sie sind aus folgenden Gründen berechtigt, eine Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen:

  • Sie bestreiten die Richtigkeit Ihrer personenbezogenen Daten (für die Dauer, die es uns ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen)
  • Die Verarbeitung erfolgt nicht rechtmäßig und Sie verlangen statt der Löschung eine Einschränkung der Nutzung
  • Wir benötigen Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr für die Zwecke der Verarbeitung, Sie benötigen diese jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen
  • Sie haben Widerspruch eingelegt (solange noch nicht feststeht, ob Ihre Interessen überwiegen)

6.4. Recht auf Datenübertragbarkeit gemäß Art 20 DSGVO

Sie sind berechtigt, personenbezogene Daten, die Sie uns gegeben haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten.

6.5. Recht auf Widerspruch gemäß Art 21 DSGVO

Sofern wir Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen oder im öffentlichen Interesse verarbeiten, haben Sie das Recht, der Verarbeitung Ihrer Daten, aus Gründen die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, zu widersprechen.

Im Falle eines Widerspruchs, werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn,

  • wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen oder
  • die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

6.6. Ihr Beschwerderecht

Sie sind berechtigt, bei der zuständigen Datenschutzaufsichtsbehörde – für Österreich: Österreichische Datenschutzbehörde (www.dsb.gv.at) – Beschwerde zu erheben.

Sollten Sie zu der Verarbeitung Ihrer personenbezogener Daten Fragen oder Anliegen haben, wenden Sie sich bitte an uns:
DaVinciLab KG,
1130 Wien,
office@davincilab.at